Hintergrund

Bei dem Wort „Kinderarmut“ denkt man vielleicht nicht unbedingt an Deutschland, eher an Länder der “Dritten Welt”, in denen die Armut insgesamt und dadurch vor allem bei Kindern weit verbreitet ist. Und dennoch gibt es sie. Auch in Ahlen. Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes wurde durch den Kreis Warendorf erhoben, dass 2.200 Kinder und Jugendliche in Ahlen unter der Armutsgrenze leben – das ist fast ein Viertel aller Kinder. In Deutschland sind es 19,4 Prozent (Quelle: Deutscher Kinderschutzbund).
Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, aktiv etwas für die von Armut betroffenen Kinder zu tun. Nach einer breit angelegten “Kampagne gegen Kinderarmut”, die im Jahr 2009 von der Evangelischen Kirchengemeinde Ahlen durchgeführt wurde, kam Pfarrer Markus Möhl die Idee, ein Kinderrestaurant zu eröffnen. Es sollte kein “Hinterzimmer” für arme Kinder sein, wo sich die Kids nur einmal mehr “abgeschoben” fühlen. Im Gegenteil. Es sollte ein Ort sein, an dem sie sich wohlfühlen und zu dem sie gerne kommen – unabhängig von Herkunft und Religionszugehörigkeit.

Der Lunch Club öffnete am 25. August 2012 erstmals seine Türen für die Kinder. Am 22. November 2012 wurde er  – unter Beteiligung von hochrangigen Gästen aus Kirche, Politik und Wirtschaft – offiziell eröffnet.
Mit diesem Projekt möchten wir anderen Menschen zeigen, dass gute Ideen auch in die Tat umzusetzen sind. Wir möchten ihnen Mut machen, dass sich soziales Engagement lohnt und dass schon ein kleiner Beitrag viel bedeuten kann. Und vielleicht finden sich auch in anderen Städten Menschen, die ein Kinderrestaurant eröffnen möchten. Wir geben gerne Starthilfe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s