Lunch Club sucht Unterstützer für Erweiterung der Öffnungszeiten

 

Immer mehr kleine Gäste kommen in das Kinderrestaurant "Lunch Club" an der Wichernstraße

Immer mehr kleine Gäste kommen in das Kinderrestaurant „Lunch Club“ an der Wichernstraße

In Ahlen leben rund 2.200 Kinder und Jugendliche in Armut. Sie müssen den Tag häufig ohne eine warme Mahlzeit bestreiten und können nicht, wie die meisten anderen Kinder, an Freizeitaktivitäten teilnehmen, weil der Familie das Geld dazu fehlt.
Damit einige dieser Kinder eine Anlaufstelle haben, ein vollwertiges Essen bekommen und einen Teil ihrer Freizeit sinnvoll und mit Freude gestalten können, hat Pfarrer Markus Möhl vor sechs Jahren den Lunch Club e.V. in Ahlen gegründet und in 2012 das dazugehörige Kinderrestaurant eröffnet.
Jeweils rund 25 Kinder kommen an den bisher drei Öffnungstagen in den Lunch Club, um gemeinsam zu essen, zu lernen und zu spielen. Häufig sieht man die gleichen Gesichter, viele von ihnen gehören zu den mehr als 50 Stammgästen, die das Kinderrestaurant mindestens einmal pro Woche besuchen oder an den monatlichen Ausflügen in die Region teilnehmen. Dienstags, mittwochs und samstags essen sie im Restaurant, und in Gesprächen mit der pädagogischen Leiterin der Einrichtung, Heike Gründken, haben sie schon oft den Wunsch geäußert, auch an den anderen Tagen der Woche kommen zu können. „Diesen Wunsch würden wir sehr gerne erfüllen, weil wir den Bedarf auch sehen. Aber für erweiterte Öffnungszeiten fehlen uns leider die Mittel. Deshalb suchen wir dringend Unternehmen, Vereine oder Privatpersonen, die sich engagieren wollen“, ruft Pfarrer Markus Möhl zur Unterstützung des Kinderrestaurants auf, das sich ausschließlich aus Spenden finanziert.
Im nächsten Jahr dürfen sich die kleinen Gäste zumindest schon einmal auf neue Aktionen freuen. Der LR Global Kids Fund e.V. spendet spontan 12.000 Euro für zusätzliche Aktionstage, Lebensmittel, Lern- und Spielmaterialien. Pfarrer Markus Möhl: „Wir freuen uns sehr über diesen unerwarteten Geldsegen, denn die Zahl unserer Gäste wächst. Dass die Kinder gerne zu uns kommen, zeigt, dass sie sich bei uns wohl fühlen. Aber wir stoßen langsam, aber sicher an die Grenzen des Machbaren.“ Das sieht auch Dr. Thomas Stoffmehl, Vorsitzender des Vorstands vom LR Global Kids Fund e.V.: „Wir wollen mit unserem Engagement helfen, dass der Lunch Club möglichst bald seine Öffnungszeiten erweitern kann. Dafür brauchen wir aber auch die Unterstützung weiterer Partner, damit wir zukünftig gemeinsam die Wünsche der Kinder erfüllen und ihnen an fünf Tagen in der Woche eine Mahlzeit, Bildungsangebote und Vertrauenspersonen schenken können.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s