Lunch Club e.V. als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt

logo-stadt-ahlenIn der Sitzung des Jugendhilfeausschusses der Stadt Ahlen am 2. September ist derLunch Club e.V.,  der das „Restaurant für Kids“ in der Wichernstraße betreibt, als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt worden. Der Ausschuss hat damit dem Antrag des gemeinnützigen Vereins, der 2011 gegründet wurde, entsprochen.Die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Gabriele Duhme, sprach bei dieser Gelegenheit dem Team des Lunch Club auch im anderen Sinn des Wortes die Anerkennung für die im Ahlener Osten bisher geleistete Arbeit aus. Pfarrer Markus Möhl, Mitglied des städtischen Gremiums, und Leiterin Heike Gründken, die als Gast anwesend war, freuten sich über das Lob. „Die Anerkennung gebe ich gerne an unsere Mitarbeitenden und an das Team der Ehrenamtlichen weiter, ohne die der Lunch Club nicht möglich wäre“, sagte Pfarrer Möhl den Ausschussmitgliedern.
Die Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe (gem. §75 SGB VII) eröffnet dem Lunch Club e.V. die Mitwirkung beispielsweise im Jugendhilfeausschuss oder Arbeitsgemeinschaften (§ 78 SGB VIII). Darüber hinaus ist bei der Durchführung mancher Projekte und Maßnahmen die Anerkennung Voraussetzung, um Fördermittel erhalten zu können. Sie gibt dem Träger der freien Jugendhilfe einen bevorzugten Status im Rahmen der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Träger der öffentlichen Jugendhilfe (Jugendamt).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s